Wie alles kam:
Nachdem das Team 2015 spurlos verschwunden war, stand es um die Zukunft von madhou5e sehr ungewiss. Allein die intensive Zusammenarbeit mit Geheimdiensten rund um den Globus ermöglichte die Fährte zu meinem Ensemble wieder aufzunehmen. Wir lokalisierten sie am äußersten Rand der Erde. Ein Herrscher hatte sie in ein kleines dorf entführt, gefangen gehalten und gezwungen aus Diamanten Gummibärchen herzustellen.
.
Wir überfielen das dorf um festzustellen, dass Elend und Leid schon lange regierten. Viele Gefangenen mussten aus wertvollen Steinen wertloses Zeug herstellen, was ihnen große Qual bereitete. Die dorf Herrscher wurden einst seelisch vergiftet und wollten alles Schöne auf der Welt vernichten. Darum überfluteten sie sie mit minderwertigem Flitter.
.
Unter den geschundenen Körpern fand ich unser erstes Teammitglied – sarah – Als sich unsere Blicke trafen war uns beiden Klar, dass sie nicht lange zu leben hatte. Ihr Körper war vom Entwerten schwach geworden und konnte jeden Moment aufgeben. Mit letzter kraft verriet sie mir von der Flucht der anderen, deutete in eine Himmelsrichtung und verstarb.
.
Nachdem wir die Überreste bestatteten ging es weiter in die gezeigte Richtung. Nach Tagen kamen wir ins Tal der Zwerge und verlangten mit dem König zu sprechen. Ich staunte nicht schlecht als sie mir leo zeigten. Doch es war klar: unter Zwergen ist der Riese König. Er erzählte mir von der Flucht und das er dabei den Zwergen König aus Versehen (was ich ihm bis heute nicht glaube) zerquetscht hat. Es tat gut einen Freund zurückzuhaben. leo gab den Zwergen die Demokratie und trat als König zurück. Wir hatten es eilig wegzukommen und leider wusste niemand was Demokratie ist. Aus diesem Grund entwickelte sich eine Art primitives Mittelalter mit viel Gewalt und Toten.
.
Wir hatten immer noch keine Gewissheit was mit moana geschehen war. Gerüchten nach floh sie in Richtung Süden. Doch “Süden” ist ein wirklich großes Gebiet, für zwei Leute einfach zu groß. Ich nahm mein Handy, rief sie an und erfuhr das es ihr gut geht, aber sie keine Lust hätte gerade zurückzukommen, ich solle allen schöne Grüße ausrichten.
.
Zuhause angekommen hab ich das wenige Gold in Filmequipment getauscht, schreib diesen Reisebericht und freu mich mit leo auf die erste Aufzeichnung am 17.02.2018. Durch den Umstand dass wir kein Zuhause mehr haben, gab uns der Raumteiler für diese Session ein Dach über die Plattenteller.
.
Die Geschichte ist wirklich so oder so ähnlich passiert, sonst könnte man sie ja nicht erzählen.
.
Bei madhou5e gibt es drei Änderungen

1.) wir haben kein Zuhause mehr.
— Darum ist jede Aufzeichnung woanders.

2.) wir wollen nicht reich aber auch nicht arm werden.
— Darum führen wir eine Produktionsunterstützung in der Höhe von 25 € pro Session ein.

3.) Die Aufzeichnungen sind nun auf 1 Stunde begrenzt.
— Um die Shows besser in Funk und Fernsehn unterzubringen.